zurück


Impressum & Datenschutz

Inhaltlich verantwortlich und vertretungsberechtigt:


Datenschutz

Diese Website benutzt keine Tracker, Cookies, Newsletter, Kontaktformulare, externe Schriftbibliotheken oder externe Frameworks.

Einzig der Server benötigt für die technische Bereitstellung der Seite - sowie die erstellung von Logfiles - grundlegende technische Daten. Diese Daten werden nicht für Marketingzwecke genutzt und zügig automatisch verfremdet.

Die obligatorischen ausführlicheren Informationen hierzu gib es im Folgenden:


Bereitstellung der Website und Erstellung von Logfiles

Umfang der Datenverarbeitung

Bei jedem Aufruf dieser Website erfasst der Server automatisiert Daten und Informationen über den ausrufenden Computer. Folgende Daten werden hierbei erhoben:

  • Browsertyp/-version
  • Verwendetes Betriebssystem
  • Referrer URL (die zuvor besuchte Seite)
  • Hostname des zugreifenden Rechners (IP-Adresse)
  • Uhrzeit der Serveranfrage
  • URL, die vom System des Nutzers über unsere Website aufgerufen wird

Die Daten werden in den Logfiles meines Systems gespeichert. Diese Daten werden nicht mit anderen personenbezogenen Daten des Nutzers zusammengeführt.

Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung

Rechtsgrundlage für die vorübergehende Speicherung der Logfiles und Daten ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO.

Zweck der Datenverarbeitung

Die kurzfristige Speicherung der IP-Adresse durch das System ist notwendig, um eine Auslieferung der Website an den Computer des Nutzers zu ermöglichen. Hierfür muss die IP-Adresse für die Dauer der Sitzung gespeichert bleiben.

Die Speicherung in Logfiles erfolgt, um die Funktionsfähigkeit der Website sicherzustellen. Zudem dienen die Daten zur Optimierung der Website und zur Sicherstellung der Sicherheit meiner IT-Systeme. Eine Auswertung der Daten zu Marketingzwecken findet in dabei nicht statt.

In diesen Zwecken liegt auch mein berechtigtes Interesse an der Datenverarbeitung nach Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO.

Dauer der Speicherung

Die Daten werden gelöscht, sobald sie für die Erreichung des Zweckes ihrer Erhebung nicht mehr erforderlich sind. Im Falle der Erfassung der Daten zur Bereitstellung der Website ist dies der Fall, wenn die jeweilige Sitzung beendet ist.

Im Falle der Speicherung der Daten in Logfiles ist dies nach spätestens sieben Tagen der Fall. Eine darüberhinausgehende Speicherung ist möglich. In diesem Fall werden die IP-Adressen der Nutzer gelöscht oder verfremdet, sodass eine Zuordnung des aufrufenden Clients nicht mehr möglich ist.

Widerspruchs- und Beseitigungsmöglichkeit

Die Erfassung der Daten zur Bereitstellung der Website und die Speicherung der Daten in Logfiles ist für den Betrieb der Internetseite zwingend erforderlich. Es besteht folglich seitens des Nutzers keine Widerspruchsmöglichkeit.

Rechte

Auskunftsrecht

Ich gebe Ihnen gerne Auskunft über ihre mir vorliegenden persönlichen Daten: Wie diese verarbeitet werden, welche Kategorien diese haben, mit wem ich diese teile, die Kriterien wann ich diese lösche.

Recht auf Berichtigung

Sie haben auch ein Recht auf eine unverzügliche Berichtigung dieser Daten, sofern diese unrichtig oder unvollständig sind.

Recht auf Berichtigung

Es besteht ein Recht auf die Einschränkung der Verarbeitung für die Zeit in der die personenbezogen Daten geprüft werden, diese nicht länger benötigt werden, die Verarbeitung unrechtmäßig ist, aber sie die Löschung ablehnen oder sie noch für die Ausübung von Rechtsansprüchen benötigt werden.

Diese Daten dürfen fortan – abgesehen von der Speicherung – nur mit ihrer Einwilligung, oder für Rechtsansprüche, zum Schutz anderer juris. oder natürlichen Personen oder aus Gründen eines wichtigen öffentlichen Interesses der Union oder eines Mitgliedstaats verarbeitet werden.

Recht auf Löschung

Sie können verlangen, dass ich ihre personenbezogenen Daten lösche, sofern:

  • Sie nicht für den eigentlichen Zweck notwendig sind
  • Sie ihre Einwilligung zur Nutzung wiederufen und es sonst keine Rechtsgrundlage hierzu gibt
  • Keine vorrangigen Gründe für die Verarbeitung vorliegen
  • Die Daten unrechtmäßig genutzt wurden
  • Diese für die Erfüllung rechtlicher Verpflichtungen nach dem Recht der EU (bzw. eines Mitgliedsstaates) es erforderlich macht

Informationen an Dritte

Sollten die Daten öffentlich gemacht worden sein und eine Löschung notwendig, so kann unter Berücksichtigung der technischen Möglichkeiten und Kosten angemessene Maßnahmen, auch technischer Art, um mögliche Dritte über die Löschungsnotwendigkeit zu informieren, und etwaige Links bzw. Kopien der personenbezogenen Daten zu zerstören.

Ausnahmen

Eine Löschungsnotwendigkeit besteht nicht, sofern die Ausübung des Rechts der freien Meinungsäußerung und Information dadurch beeinträchtigt wird.

Die Verarbeitung im öffentlichen Interesse liegt, beispielsweise für Archivzwecke, wissenschaftliche oder historische Forschungszwecke bzw. statistische Zwecke gem. Art. 89 Abs. 1 DSGVO, soweit dies unter Abschnitt a) genannte Recht voraussichtlich die Verwirklichung der Ziele dieser Verarbeitung unmöglich macht oder ernsthaft beeinträchtigt, oder zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen.

Recht auf Datenübertragbarkeit

Sie haben das Recht ihre personenbezogenen Daten in einem gängigen Format zu erhalten. Das Recht für Datenübertragbarkeit gilt nicht für personenbezogene Daten, die erforderlich sind zur Wahrung von Aufgaben, die im öffentlichen Interesse liegen, oder aber im Sinne öffentlicher Gewalt liegt, die mir übertragen wurde.

Recht auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde

Sie können sich bei einer Aufsichtsbehörde beschweren, sollten Sie der Meinung sein, dass hier ein Verstoß gegen die DSGVO vorliegt.


/ LinkedIn / Vimeo / Impressum & Datenschutz